Werden Sie Teil der Bonner Werkstätten als

Leitung Begleitende und Soziale Dienste / Stellv. Werksleitung (m/w/d) - Sozialpädgog*in / Sozialarbeiter*in / Rehabilitationspädgog*in

Bonn-Beuel / Vollzeit - 39h / unbefristeter Vertrag

Mit über 1.110 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und mehr als 300 Angestellten sind die Bonner Werkstätten einer der größten Arbeitgeber für Menschen mit Behinderungen in der Region Bonn/Rhein-Sieg. Das soziale Engagement für die uns anvertrauten Menschen steht im Vordergrund unseres wirtschaftlich ausgerichteten Unternehmens. Wir setzen uns dafür ein, Menschen mit Behinderungen die Teilhabe am Arbeitsleben unter den besten Konditionen zu ermöglichen.

Ob in der Großküche, der Verpackung oder der Holzverarbeitung – die Arbeit in den Bonner Werkstätten ist abwechslungsreich, die Angebote und Produkte sind vielfältig. Als Unternehmen erfüllen wir höchste Qualitätsstandards und sind mehrfach zertifiziert.

Wir sind eine Einrichtung der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bonn e. V. und eine anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderungen (§ 142 SGB IX).

Ihre Aufgaben

In Ihrer Verantwortung liegen neben der Führung auch die fachlichen und personellen Entwicklungen der Begleitenden und Sozialen Dienste.

Zudem sind Sie Sparringspartner*in des Werksleiters und übernehmen nach Absprache verschiedene Aufgaben.

Die Konzeption, Implementierung sowie das Monitoring von pädagogischen Prozessen und Fachthemen, wie z.B. die Umsetzung von Leichter Sprache, Unterstützter Kommunikation und die Erstellung von individuellen Angeboten für Menschen aus dem Autismusspektrum in den Werksalltag wird von Ihnen vorangetrieben.

Sie führen und begleiten Ihr Team analog zu den Anforderungen von BEI_NRW durch den erforderlichen Changeprozess.

Ihr Profil

  • Sie haben ein abgeschlossenes Fachhochschul-/Hochschulstudium der Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Rehabilitationspädagogik o.ä.
  • Sie haben mind. drei Jahre Erfahrung in der Führung und Entwicklung von Teams in der Eingliederungshilfe, Jugendhilfe o.ä. sammeln können, arbeiten selbständig sowie im Team und setzen strategische Fragestellungen strukturiert, eigenständig um
  • Sie besitzen fundierte theoretische und praxiserprobte Kenntnisse in der Sozialgesetzgebung, insbesondere im BTHG und in der Zusammenarbeit mit Kostenträgern
  • Sie sind IT-affin, verfügen über umfangreiche Erfahrungen mit Anwendersoftware, um pädagogische Prozesse so abzubilden, dass alle Beteiligten dadurch unterstützt werden
  • Sie haben sehr gute kommunikative Fähigkeiten, eine hohe Beratungskompetenz und können unterschiedliche Interessen gut zusammen bringen und einschätzen, wie Sie Ihre Teammitglieder motivieren können

Unser Angebot

  • Eine von unserem Leitbild und unseren Kernwerten geprägte Unternehmenskultur
  • Eine der Position angemessene Einarbeitungszeit
  • Vergütung in Anlehnung an den TVöD (VKA)
  • Zusätzliche Arbeitgeberbeiträge für die Betriebsrente (Zusatzversorgungskasse)
  • Anspruch auf 30 Tage Urlaub und drei zusätzliche arbeitsfreie Tage an Rosenmontag, Heiligabend und Silvester
  • Ein verantwortungsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Verpflegungsmöglichkeit durch unseren eigenen Küchenbetrieb
  • Eine gute Verkehrsanbindung
  • Individuelle Möglichkeiten zu Fort- und Weiterbildungen
  • Ein gut ausgebildetes und motiviertes Team von Fachkolleg*innen

Ihre Erfahrung ergänzt unser Team perfekt. Deshalb freuen wir uns auf Sie!